Marktbericht Frankfurt
Dax schließt mit leichten Verlusten

Die deutschen Standardwerte haben am Donnerstag leichte Verluste verbucht. Der Leitindex Dax verlor bis zum Handelsende 0,14 Prozent auf 5 859,57 Zähler. Der MDax der mittelgroßen Werte fiel um 0,13 Prozent auf 8 158,10 Punkte. Der TecDax endete prozentual unverändert bei 647,29 Zählern.

HB FRANKFURT/MAIN. Händler sprachen von einem schwankungsanfälligen Markt. Die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), den Leitzins bei 3,00 Prozent zu belassen, war erwartet worden und gab dem Markt keine neuen Impulse. Die EZB hält aber bei einer Erholung der Wirtschsaftsentwicklung weitere Zinserhöhungen für notwendig. Ein Unsicherheitsfaktor am Markt war Börsianern zufolge die Situation im Iran: Mit Ablauf des UN-Ultimatums begannen in New York intensive Beratungen über das weitere Vorgehen.

Papiere der Deutschen Telekom fielen um 0,70 Prozent auf 11,39 Euro. Der Ex-Monopolist reagiert auf den harten Wettbewerb in Deutschland mit einer Preis- und Produktoffensive. Die Preise sollen dafür um bis zu 30 Prozent sinken, kündigte Vorstandschef Kai-Uwe Ricke auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) an. Kern der Strategie sind Bündelangebote von Handy-Telefonie, Festnetz, Internet sowie Unterhaltungsinhalten.

>>>> Aktienanalysen des Tages: Aktuelle Einstufungen und Kursziele

Dagegen legten Titel des Reisekonzerns Tui 0,46 Prozent auf 15,24 Euro zu. Am Markt machte laut Händlern das Gerücht die Runde, wonach die Aufsichtsratssitzung um zwei Tage verlängert wird und die Personalie von Tui-Chef Michael Frenzel ein Thema sei. "Ein Abgang von Frenzel würde an der Börse wohl begrüßt werden", sagte ein Händler. Tui dementierte die Spekulationen um Frenzel und meldete nach Börsenschluss die Trennung von zwei Vorständen.

Im MDax fielen Aktien der Postbank um 0,93 Prozent auf 60,92 Euro. Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann hat Spekulationen über ein Interesse an der Übernahme der Postbank eine deutliche Absage erteilt. "Wir werden bei der Postbank nicht aktiv", sagte der Vorstandschef bei der "Handelsblatt"-Tagung "Banken im Umbruch". Zuletzt hatte es immer wieder Spekulationen gegeben, dass die Deutsche Bank den Postbank-Anteil der Deutschen Post übernehmen will.

Seite 1:

Dax schließt mit leichten Verlusten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%