Marktbericht Frankfurt
Der Dax hat sich am Freitag wacker geschlagen

Händler sprachen am Freitag von einem „trostlosen Geschäft“. Der Deutsche Aktienindex schloss dennoch gut behauptet, wenn auch bei schwachen Umsatzen.

HB FRANKFURT/MAIN. Händlern zufolge lösten bereits kleinere Käufe oder Verkäufe große Kursbewegungen aus. Der Leitindex stieg um 0,12 Prozent auf 5194,27 Punkte. Der MDax legte unterdessen um 0,29 Prozent auf 7106,82 Punke zu. Der TecDax gab unterdessen 0,15 Prozent auf 584,76 Punkte nach.

Händler rechnen trotz der steilen Aufwärtsbewegung vorerst nicht damit, dass Anleger in der kommenden Woche in großem Umfang Gewinne mitnehmen werden. Der Stimmungsumfrage von cognitrend zufolge ist die Zahl der Optimisten unter den professionellen Anlegern gestiegen. „Das freundliche Klima dürfte weiter anhalten“, sagte der Kapitalmarktexperte Robert Halver von Vontobel Asset Management. „Man muss auch mit Konsolidierungstagen rechnen, aber der positive Trend ist weiter intakt.“

Mangels konkreter Unternehmensmeldungen rückten Analysteneinschätzungen in den Vordergrund. Die Papiere des Energieversorgers RWE profitierten Händlern zufolge von einer Heraufstufung durch die WestLB. Die Aktie kletterte 0,60 Prozent auf 58,60 Euro. Es könne davon ausgegangen werden, dass die gestiegenen Energiepreise größtenteils an die Endverbraucher weitergegeben werden können, hieß es zur Begründung.

Seite 1:

Der Dax hat sich am Freitag wacker geschlagen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%