Marktbericht
Freundliche Stimmung an den asiatischen Märkten

Die asiatischen Börsen haben am Donnerstag überwiegend freundlich geschlossen. Die Investoren hätten nach den jüngsten Kursrückgängen wieder zugegriffen, sagten Händler in Tokio.

TOKIO. Allerdings seien die Anleger weiter vorsichtig, nachdem US-Notenbankchef Ben Bernanke auf die Gefahren für die US-Wirtschaft hingewiesen und sich der Streit zwischen westlichen Ländern und dem Iran zugespitzt hätte. Der Dollar zeigte sich zum Yen fester. Der Ölpreis verharrte nach seinem jüngsten Anstieg zunächst bei 66,75 Dollar.

In Tokio beendete der 225 Werte umfassende Nikkei-Index den Handel 0,05 Prozent fester mit 17.263 Punkten, nachdem er zunächst schwächer tendiert hatte. Der Topix-Index schloss praktisch unverändert mit 1710 Zählern. Aufwärts ging es an den Börsen in Taiwan, Hongkong, Singapur und Südkorea, wobei Hongkong mit einem Plus von 1,1 Prozent den größten Zuwachs erzielte. Die US-Börsen hatten am Mittwoch nach Bernankes Aussagen und schwächer als erwarteten Konjunkturdaten im Minus geschlossen.

Händler verwiesen auf technische Gründe als Ursache für festere Kurse in Tokio. „Der Ausverkauf von Aktien mit hoher Dividende - etwa bei den Versorgern, der Pharmazie oder dem Stahl - ist vorbei“, sagte Zenshiro Mizuno von Marusan Securities. Am Montag war der letzte Tag, an dem Investoren durch den Kauf von Aktien noch die Dividenden für das Ende März ablaufende Fiskaljahr einstreichen konnten. Da viele Titel danach diese Attraktivität eingebüßt hatten, hatten die Kurse am Dienstag und Mittwoch nachgegeben.

Seite 1:

Freundliche Stimmung an den asiatischen Märkten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%