Marktbericht Japan
Tokioter Börse schließt mit Gewinnen

Positive US-Vorgaben und ein schwächerer Yen haben die Tokioter Börse am Montag angetrieben.

HB TOKIO. Vor allem Aktien von Exportwerten wie dem Elektronikkonzern Canon waren gefragt. Der Nikkei-Index der 225 führenden Werte gewann im Vormittagshandel knapp ein Prozent auf 18 148 Punkte. Der breiter gefasste Topix-Index legte 0,8 Prozent auf 1 787 Zähler zu. „Die Anleger kaufen Exportwerte, weil sie davon ausgehen, dass die japanischen Hersteller von einer Erholung der Produktionsaktivität in den USA profitieren werden“, sagte Tsuyoshi Segawa von Shinko Securities.

Die Aktien von Kawasaki Heavy Industries verteuerten sich um knapp 2,9 Prozent. Die Wirtschaftszeitung „Nikkei“ berichtete, dass der zweitgrößte japanische Maschinenbauer ein zweites Inlandswerk für die Produktion von Teilen für die Boeing 787 Dreamliner plant. Daneben zählten Canon-Papiere mit einem Plus von 2,4 Prozent und der Elektronikkonzern Kyocera mit einem Plus von 1,2 Prozent zu den Gewinnern.

Die US-Aktienmärkte hatten am Freitag den dritten Tag in Folge fester geschlossen. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss 0,6 Prozent höher bei 13 639 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 0,7 Prozent auf 1532 Zähler. Die Technologiebörse Nasdaq legte gut ein Prozent auf 2 626 Stellen zu, zeitweise war sie auf den höchsten Stand seit gut sechs Jahren geklettert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%