Marktbericht Japan
Tokioter Börsen schließen im Plus

Die Börsen in Tokio haben sich angetrieben von einem unerwartet starken Wirtschaftwachstum am Dienstag von den jüngsten Kursverlusten erholt und deutlich im Plus geschlossen. Der Nikkei-225-Index gewann 1,67 Prozent auf 16 289,55 Punkte. Der breiter gefasste Topix stieg um 1,76 Prozent auf 1 596,42 Zähler.

HB TOKIO. Japans Wirtschaft war im Quartal Juli bis September um annualisiert 2,0 Prozent gewachsen. Analysten hatten durchschnittlich ein Wachstum von 0,7 Prozent erwartet. "Die japanische Wirtschaft ist zurück im positiven Trend", sagte Marktstratege Toshihiko Matsuno von Smbc Friend Securities. Als Impulsgeber fungiere der Export. Ökonomen äußerten dagegen Bedenken über das schwache Konsumverhalten, das einen Großteil des Bruttoinlandsprodukts repräsentiere.

Immobilien und Finanztitel konnten besonders profitieren, aber auch Automobilwerte zeigten sich erneut fest. Sumitomo Realty & Development gewannen 4,9 Prozent auf 3 620 Yen. Mitsubishi Estate verteuerten sich um 4,2 Prozent auf 2 750 Yen.

Unter den Bankenwerten stiegen um 4,6 Prozent auf 341 000 Yen, Sumitomo Mitsui & kletterten um 4,2 Prozent auf 1 230 000 Yen. Mizuho gewannen 3,5 Prozent auf 864 000 Yen. Aktien der Aozora Bank erlebten dagegen ein enttäuschendes Börsendebüt: der Schlusskurs lag mit 502 Yen um 11,9 Prozent unter dem Ausgabepreis von 570 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%