Marktbericht Moskau
EZB-Zinsentscheid stützt russische Börse

Der russische Aktienmarkt hat am Donnerstag mit Gewinnen geschlossen. Nach einem mäßigen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 0,82 Prozent bei 1920,88 Punkten. Der Umsatz verringerte sich auf 46,728 Mill. Dollar (34,185 Mill. Euro).

dpa-afx MOSKAU. In der ersten Tageshälfte habe der Markt weitgehend an hohen Ölpreisen profitiert, sagten Händler. Am Nachmittag habe sich in Moskau vor dem Hintergrund einer Unsicherheit an internationalen Börsen ein Seitwärtstrend durchgesetzt. Erst die Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), den Leitzins bei vier Prozent zu belassen, habe dem russischen Leitindex leichten Aufwind gegeben, sagten Analysten in Moskau.

Gazprom gewannen im Parketthandel an der zum RTS-System gehörenden St. Petersburger Effektenbörse 1,72 Prozent auf 266,0 Rubel (7,595 Euro). Im RTS-Handel in Moskau legte das Papier um 1,66 Prozent auf 10,39 Dollar zu. Novatek fanden kein Interesse (10. August: 5,22 Dollar).

EES Rossii schlossen mit plus 0,65 Prozent bei 1,23 Dollar. Lukoil gingen 1,41 Prozent fester bei 75,55 Dollar aus dem Handel. Rosneft bauten ihren Vortagsgewinn um 0,98 Prozent auf 8,28 Dollar aus. Surgutneftegas (Sibirien) fielen um 1,12 Prozent auf 1,237 Dollar.

Yukos fanden kein Interesse (4. September: 0,35 Dollar). Gazpromneft (einst Sibneft ) zogen nach dem Vortagssturz um 0,13 Prozent auf 3,755 Dollar an. Tatneft (Teilrepublik Tatarstan) waren nicht gefragt (31. August: 5,05 Dollar). Transneft-Vorzugsaktien verbilligten sich um 0,32 Prozent auf 1 560,0 Dollar. Analysten sprachen von Gewinnmitnahmen nach einem Sprung vom Vortag.

Norilsk Nickel verzeichneten einen Aufschlag von 1,1 Prozent auf 220,4 Dollar. Polus Soloto sanken um 1,57 Prozent auf 40,75 Dollar. Severstal (Nordrussland) notierten 0,24 Prozent fester bei 16,85 Dollar. Vsmpo Avisma fanden kein Interesse (31. August: 284,0 Dollar).

Sberbank machten mit plus 1,35 Prozent auf 3,76 Dollar einen Teil der Vortagsverluste wett. VTB wurden nicht gehandelt (4. September: 0,00 462 Dollar). Mosenergo büßten um 2,14 Prozent auf 0,233 Dollar ein. Bei Silowyje Maschiny (Power Machines) gab es keine Aktivität (5. September: 0,2 Dollar).

Rostelekom gewannen 1,01 Prozent auf 9,95 Dollar. MTS schlossen knapp behauptet mit minus 0,19 Prozent bei 10,63 Dollar. Irkut wurden nicht gehandelt (31. August: 0,95 Dollar). Awtowas (Lada) lagen unverändert bei 160,0 Dollar. Bei Aeroflot gab es keine Abschlüsse (4. September: 2,71 Dollar).

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 3,58 Kopeken auf 25,6 639 Rubel je Dollar (Vortag: 25,6 997). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 12,59 Kopeken auf 35,0 210 Rubel (Vortag: 34,8 951).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%