Marktbericht Moskau
ZEW-Index trübt Stimmung der Anleger

Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Der schwache ZEW-Index aus Deutschland habe die Stimmung der Anleger weitgehend getrübt, sagten Analysten.

dpa-afx MOSKAU. Nach einem aktiven und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,79 Prozent bei 1 570,59 Punkten. Der Umsatz stieg weiter auf 19,859 Mill. Dollar (14,329 Mill. Euro). Am Vormittag sei der russische Leitindex nach mehrfachem Auf und Ab noch im Plus geblieben.

Gazprom schlossen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse fast unverändert mit minus 0,03 Prozent bei 163,19 Rubel (3,858 Euro). In Moskau verbilligte sich das Papier um 0,92 Prozent auf 5,39 Dollar. Novatek bauten ihren Vortagsgewinn um 2,37 Prozent auf 7,934 Dollar aus. Transneft-Vorzugsaktien kletterten um 5,57 Prozent auf 1 250,0 Dollar.

Mechel verzeichneten einen Aufschlag von 0,2 Prozent auf 24,65 Dollar. Vsmpo Avisma legten um 2,1 Prozent auf 97,0 Dollar zu. Sberbank bauten ihren Vortagsgewinn um 1,94 Prozent auf 3,16 Dollar aus. Mosenergo sackten um 6,9 Prozent auf 0,108 Dollar ab. MTS notierten mit minus 0,13 Prozent bei 8,3 Dollar. Aeroflot machten mit plus 2,61 Prozent auf 2,36 Dollar ihre Vortagsverluste wett. GAZ rutschten um 5,27 Prozent auf 27,0 Dollar ab.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 10,86 Kopeken auf 30,4 151 Rubel je Dollar (Vortag: 30,5 237). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 5,94 Kopeken auf 42,2 983 Rubel (Vortag: 42,3 577).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%