Marktbericht New York
Konjunkturdaten haben Wall Street kräftig angetrieben

US-Konjunkturdaten und eine Erhöhung des Leitzinses in Europa haben der Wall Street am Donnerstag deutlichen Auftrieb verschafft.

rtr NEW YORK. Zu den Gewinnern zählten Titel des US-Flugzeugbauers Boeing und des Chipherstellers Intel. Ein leicht steigender Ölpreis verteuerte auch die Papiere der Öl-Multis.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg um 0,99 Prozent auf 10 912 Zähler, nachdem er im Tagesverlauf zwischen 10 806 und 10 934 Punkten gependelt war. Der breiter gefasste S&P-500-Index kletterte um 1,22 Prozent auf 1264 Punkte, der Index der US-Technologiebörse Nasdaq um 1,54 Prozent auf 2267 Stellen.

Den jüngsten Daten des US-Handelsministeriums zufolge stieg der Kernpreisindex für die Entwicklung der persönlichen Einkommen und Ausgaben im Oktober weniger stark als von Analysten erwartet. Händlern zufolge dämpfte dies Sorgen der Anleger, die US-Notenbank (Fed) könnte die Zinsen bald weiter erhöhen. Auch der nicht so deutlich wie erwartet gesunkene Konjunkturindex der US-Einkaufsmanager (ISM) hellte die Stimmung auf. "Die ISM-Zahlen bestätigen, dass die Inflation relativ gut unter Kontrolle bleibt und der zuletzt festgestellte Preisanstieg eher durch die Energiekosten bedingt als nachhaltig war", sagte Analyst Paul Nolte von Hinsdale Associates.

Positive Effekte erhofften sich viele Finanzexperten auch von der Erhöhung des Leitzinses in Europa. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den seit nunmehr zweieinhalb Jahren unveränderten Leitzins am Donnerstag um 0,25 Prozentpunkte auf 2,25 Prozent angehoben. Das könnte zu mehr Investitionen in den USA führen, da es Sorgen gebe, dass die EZB die Zinsen weiter anheben werde und sich die Aussichten für Europas Wirtschaft verschlechterten, sagte Analyst Hugh Johnson von Johnson Illington Advisors.

Von den Hoffnungen auf eine starke US-Konjunktur konnten Papiere des US-Mischkonzerns 3M profitieren. Sie legten ein Prozent auf 79,27 Dollar zu. Boeing-Titel stiegen um 2,2 Prozent auf 69,67 Dollar und die der Schnellrestaurant-Kette McDonald's um 4,4 Prozent auf 35,33 Dollar.

Seite 1:

Konjunkturdaten haben Wall Street kräftig angetrieben

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%