Marktbericht New York
US-Börsen entspannen sich

Die Anhörung des US-Notenbankchefs Bernanke vor dem US-Kongress hat sich am Mittwoch zunächst negativ auf die Standardwerte ausgewirkt. Wenig später erholten sich die US-Börsen jedoch wieder und legten deutlich zu.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss um 0,28 Prozent höher bei 11 058 Punkte. Im Verlauf pendelte er zwischen 11 068 und 10 989 Punkten. Auch der breiter gefasste S&P-500-Index ging nach einer kurzen Minus-Phase mit 0,35 Prozent im Plus bei 1280 Zählern aus dem Handel. Die Technologiebörse Nasdaq stieg um 0,63 Prozent auf 2276 Punkte.

Vor dem Finanzdienstleistungs-Ausschuss des Repräsentantenhauses in Washington sagte Bernanke, die Kapazitäten der US-Wirtschaft seien praktisch ausgelastet, so dass die Inflationsrisiken ohne ein Gegensteuern der Geldpolitik zunehmen könnten. Gefahren für die Preisentwicklung gingen auch von den anhaltend hohen Energiekosten aus. Es bestehe die Gefahr, dass die US-Wirtschaft den nachhaltigen Pfad verlassen könnte. Ein solches „Überschießen“ der Wirtschaft könnte wiederum zu Inflationsgefahren führen. Die Fed hat seit Juni 2004 die Zinsen 14 Mal in Folge erhöht, zuletzt im Januar. Bernanke hat das Amt von Alan Greenspan übernommen.

„Was unter dem Strich eindeutig bleibt, ist, dass die Fed die Hoffnung auf eine Pause nach der Erhöhung im Januar zunichte gemacht hat“, sagte Ned Riley von Riley Asset Management. Allgemein lobten Analysten in ersten Reaktionen den neuen Fed-Chef. „Seine erste Rede war solide, klar und hat alle Punkte angesprochen, von denen der Markt etwas hören wollte - Zinsen, Inflation, Häusermarkt, Öl und die Wirtschaft“, sagte Michael Metz von Oppenheimer Holdings. „Alle hingen dem Neuen an den Lippen und warteten, dass es er etwas sagt, das uns zur Strecke bringt“, sagte Rich Parker von der Stanford Group. Dies sei jedoch nicht geschehen, der Dow Jones halte sich weiter über 11 000 Punkte. Auch Parker lobte die klaren Worte Bernankes.

Seite 1:

US-Börsen entspannen sich

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%