Marktbericht New York
US-Börsen schließen leicht im Minus

Die US-Börsen sind am Mittwoch nach einem unbeständigen Tag kaum verändert aus dem Handel gegangen. Hoffnungen auf ein baldiges Ende der Zinserhöhungen in der weltgrößten Volkswirtschaft hatten die Indizes am Nachmittag noch in die Höhe getrieben.

HB NEW YORK. Generell lasteten auf dem Markt Händlern zufolge aber eine gesenkte Gewinnprognose des Internet-Konzerns Amazon und schwache Quartalszahlen des Flugzeugbauers Boeing.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss fast unverändert bei 11.102 Punkten. Im Verlauf hatte er sich zwischen 11.157 und 11.048 Stellen bewegt. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor um 0,04 Prozent auf 1268 Zähler. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gab um 0,17 Prozent auf 2070 Punkte nach.

Dem während des Handels veröffentlichten Konjunkturbericht der US-Notenbank (Fed) zufolge ist die US-Wirtschaft von Juni bis Mitte Juli insgesamt zwar weiter gewachsen. Allerdings sahen die Währungshüter in einigen Regionen auch Zeichen für eine Verlangsamung. Dies wurde am Markt als Hinweis darauf gewertet, die Fed könnte ihre Phase der Zinserhöhungen stoppen. Der Dollar weitete seine Verluste nach dem Bericht aus.

Am Vormittag hatten vor allem die jüngsten Quartalszahlen führender US-Unternehmen eine Rolle gespielt. Im Mittelpunkt stehe dabei Boeing, sagte Investment-Experte Jim Paulsen von Wells Capital Management. Der Konzern war im zweiten Quartal wegen hoher Strafzahlungen in die Verlustzone gerutscht - trotz voller Auftragsbücher. Obwohl die Zahlen weitgehend den Erwartungen der Analysten entsprachen, büßten Boeing-Papiere um 4,6 Prozent auf 79,90 Dollar ein.

Auch von Amazon-Titeln trennten sich viele Investoren, die Aktie brach um 21,8 Prozent auf 26,26 Dollar ein. Der Internet-Einzelhändler hatte im zweiten Quartal einen deutlichen Gewinneinbruch verzeichnet und seine Jahresprognose gesenkt. Dies dämpfte am Markt den bisherigen Optimismus, was den Technologie-Sektor allgemein angeht.

Seite 1:

US-Börsen schließen leicht im Minus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%