Marktbericht New York
Wall Street erholt sich leicht

Verschnaufpause an der Wall Street: Nach zwei aufeinander folgenden Tagen mit herben Verlusten haben die US-Börsen am Donnerstag leicht im Plus geschlossen. Ein unerwarteter Rückgang der Arbeitslosenanträge und ein milliardenschweres Übernahmeangebot in der US-Versorgerbranche sorgten für positive Stimmung an den Märkten.

HB NEW YORK. Die US-Börsen haben sich am Donnerstag nach zwei Tagen herber Verluste auf Erholungskurs begeben. Ein milliardenschweres Übernahmeangebot in der US-Versorgerbranche entfachte neue Fusionsphantasie. Zudem sorgte ein unerwarteter Rückgang der Arbeitslosenanträge für eine bessere Stimmung.

Auch die Verbilligung des Rohölpreises im Handelsverlauf auf 130,5 Dollar je Fass gab den Märkten ein wenig Auftrieb. Der Ppreis hatte am Donnerstag mit 135 Dollar je Fass die nächste Schallmauer durchbrochen. "Bis wir Klarheit über die Ölpreise haben, wird es der Aktienmarkt schwer haben, seine Kursgewinne zu verteidigen", sagte Al Goldman, Marktstratege bei Wachovia Securities.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verbuchte zum Abschluss ein Plus von 0,2 Prozent auf 12 625 Punkte. Das Marktbarometer bewegte sich zwischen 12 591 und 12 669 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500-Index schloss 0,3 Prozent höher bei 1394 Zählern. Der Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 0,7 Prozent und ging mit 2464 Zählern aus dem Handel. Der Deutsche Aktienindex Dax stieg in Frankfurt um 0,4 Prozent auf 7070 Punkte.

Der US-Stromkonzern NRG will für rund elf Mrd. Dollar den heimischen Konkurrenten Calpine schlucken. Calpine will das Gebot prüfen. Die Aktien von Calpine stiegen am Donnerstag um über acht Prozent, die Papiere von NRG rutschten dagegen um über fünf Prozent.

Seite 1:

Wall Street erholt sich leicht

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%