Marktbericht
Nikkei-Index steht vor Marke von 13 000 Punkten

Die Börse in Tokio hat am Donnerstag auf dem höchsten Stand seit mehr als vier Jahren geschlossen.

HB TOKIO. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte stieg um 152,53 Punkte oder 1,19 Prozent und ging bei 12 986,78 Punkten aus dem Markt. Der breit gefasste Topix verbesserte sich um 14,94 Punkte oder 1,14 Prozent auf 1327,29 Punkte.

Händler machen angesichts der optimistischen Erwartungen für die japanische Wirtschaftsentwicklung weiter starkes Kaufinteresse ausländischer Investoren aus. Nach Einschätzung des Vize-Gouverneurs der japanischen Zentralbank, hat Japan sehr gute Aussichten, bei Fortsetzung der Wirtschaftserholung die Deflation zu überwinden.

Der Aktienmarkt reflektiere noch nicht voll die gegenwärtige wirtschaftliche Stärke Japans, sagte Kazumasa Iwata am Donnerstag laut der Nachrichtenagentur Jiji Press. Der Nikkei-Index tendiert seit geraumer Zeit auf dem höchsten Niveau seit mehr als 50 Monaten.

Im Fokus standen vor allem Stahl-Aktien, angeführt von Sumitomo Metal. Die Aktie legte um 5,65 Prozent auf 299 Yen zu. Händler hatten gesagt, das Unternehmen könne vielleicht seine Dividendenzahlung erhöhen. Nippon Steel legte um 4,46 Prozent auf 351 Yen zu.

Der Tokioter Aktienmarkt profitierte Analyst Tsutomu Yamada von kabu.com Securities zufolge generell von einer Schnäppchenjagd der Investoren. „Die Stimmung ist stark, dieser Markt kann noch weiter gehen“, sagte er unter Verweis auf das Vier-Jahres-Hoch. Analyst Hiroaki Kuramochi von Bear Stearns bestätigte: „Ausländische Investoren kommen auf dem Markt zurück und greifen sich zunächst Stahlwerte.“

Seite 1:

Nikkei-Index steht vor Marke von 13 000 Punkten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%