Marktbericht Österreich
Börse Wien: ATX schließt auf Tageshoch

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei gestiegenem Volumen mit deutlichen Aufschlägen beendet. Der ATX stieg um 6,73 Prozent auf Tageshoch bei 1 774,18 Einheiten.

HB WIEN. Der Index startete feiertagsbedingt mit einem Tag Verspätung in die neue Woche und holte die Vortages-Rally der anderen europäischen Börsen nach. Die heimischen Bankwerte waren am Freitag noch stark unter die Räder gekommen.

Aktien der Erste Group kletterten um 13,33 Prozent auf 17,00 Euro, Raiffeisen zogen um 7,55 Prozent nach oben auf 19,24 Euro. Die EU-Kommission und Österreich haben sich auf die Ausgestaltung des Bankenpakets geeinigt, auch wenn der Formalakt noch aussteht. Unter den weiteren Indexschwergewichten legten OMV um 6,47 Prozent auf 18,10 Euro zu.

Telekom Austria konnten sich deutlich um 8,90 Prozent auf 11,26 Euro erholen und Voestalpine gewannen 6,13 Prozent auf 16,46 Euro. Sehr stark zeigten sich Vienna Insurance mit einem Kursanstieg um 11,30 Prozent auf 23,93 Euro. Strabag verbesserten sich um 9,66 Prozent auf 13,85 Euro.

Auf der Verliererseite fanden sich hingegen die Titel der Post mit minus 2,98 Prozent auf 22,81 Euro sowie Austrian Airlines Group (AUA) mit einem Abschlag von 3,37 Prozent auf 3,73 Euro. Zumtobel büßten nach Zahlenvorlage 7,19 Prozent auf 5,68 Euro ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%