Marktbericht Österreich
Börse Wien schließt sehr fest

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei gutem Volumen mit deutlich höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 75,63 Punkte oder 4,12 Prozent auf 1912,32 Einheiten.

dpa-afx/apa WIEN. Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei gutem Volumen mit deutlich höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 75,63 Punkte oder 4,12 Prozent auf 1912,32 Einheiten.

Das europäische Umfeld zeigte sich nach den Osterfeiertagen ebenfalls überwiegend fester, wenn auch nicht so deutlich. Nach sehr gutem Beginn sorgten am Nachmittag unter den Erwartungen ausgefallene US-Einzelhandelsumsätze kurzfristig für etwas Abgabedruck, berichtete ein Händler.

Banktitel zählten nach überraschend guten Quartalsergebnissen von Goldman Sachs europaweit zu den größten Gewinnern. Die US-Investmentbank konnte die Prognosen deutlich übertreffen und sorgte damit bei den europäischen Branchenkollegen für Auftrieb.

In Wien kletterten Erste Group um 10,93 Prozent auf 17,05 Euro. Raiffeisen International schlossen um 9,86 Prozent höher bei 29,20 Euro. Bei den Versicherern konnten sich Vienna Insurance um 7,13 Prozent auf 27,80 Euro verbessern. Die Analysten der Erste Group haben ihre Kaufempfehlung mit Kursziel 44 Euro bestätigt.

Hingegen wurde von der Erste Group das Kursziel für Voestalpine deutlich von 44 auf 17 Euro gekappt. Das Anlagevotum "accumulate" wurde jedoch beibehalten. Die Aktien des Stahlkonzerns gewannen in einem ebenfalls starken europäischen Sektor 4,55 Prozent auf 13,80 Euro.

Sehr stark präsentierten sich die Titel der österreichischen Post mit einem Kursanstieg um 8,85 Prozent auf 22,88 Euro. Der Konzern hat von seinem Mitbewerber Hermes einen Großauftrag erhalten. Auch Telekom Austria konnten Boden gutmachen und stiegen um 4,42 Prozent auf 11,81 Euro. Die US-Fondsgesellschaft Capital Research hat ihren Anteil auf 10,01 Prozent aufgestockt, wurde bekannt.

Zumtobel AG konnten einen Kursanstieg um 5,65 Prozent auf 5,98 Euro verbuchen. HSBC hat die Bewertung der Titel mit der Einstufung "neutral" und einem Kursziel von 6,60 Euro neu aufgenommen. Die Aktien der AUA schlossen am Tag der Hauptversammlung nach schwächerem Verlauf unverändert bei 3,90 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%