Marktbericht Österreich
Kleines Plus nach ruhigem Handel

Die Wiener Börse hat am Montag fester geschlossen. Der Wochenauftakt verlief Aktienhändlern zufolge weitgehend ruhig. Einige Marktteilnehmer dürften den Nationalfeiertag am Dienstag für ein verlängertes Wochenende genutzt haben.

HB WIEN. Die Wiener Börse hat am Montag fester geschlossen. Der ATX stieg um 0,81 Prozent auf 2 720,67 Punkte. Der Wochenauftakt verlief Aktienhändlern zufolge weitgehend ruhig. Einige Marktteilnehmer dürften den Nationalfeiertag am Dienstag für ein verlängertes Wochenende genutzt haben. Kursrelevante Unternehmensnachrichten lagen zudem auch kaum vor. Die meisten Aktienkurse zeigten sich damit kaum verändert zum Freitag.

Angetrieben wurde der ATX vor allem von den Kursgewinnen der schwer gewichteten Raiffeisen. Die Aktie schloss mit einem Plus von 3,07 Prozent bei 42,60 Euro. Fest notierten auch Verbund (plus 1,42 Prozent auf 29,30 Euro) und Telekom Austria (plus 1,30 Prozent auf 11,28 Euro). Die meisten anderen ATX-Schwergewichte zeigten sich kaum bewegt.

Stark gesucht waren zu Wochenbeginn nach einer positiven Impfstoffstudie Intercell und beendeten die Sitzung 4,31 Prozent fester bei 17,41 Euro. Der Wiener Impfstoffhersteller hatte positive Ergebnisse einer Phase-II-Studie mit einem Impfstoff-Kandidaten gegen Krankenhausinfektionen gemeldet. Die Aktie stieg in der Folge im frühen Handel bis auf 18,19 Euro, fiel dann aber wieder unter die Marke von 18 Euro zurück. Aktienhändlern zufolge dürften einige Anleger den starken Kursanstieg für Gewinnmitnahmen genutzt haben.

Größter Verlierer unter den Standardwerten waren bei allerdings geringen Umsätzen Do & Co mit einem Minus von 4,82 Prozent auf 21,72 Euro. Schwach notierten auch Kapschtrafficcom mit einem Minus von 2,22 Prozent bei 41,85 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%