Marktbericht Osteuropa: Nur Börse Warschau im Plus

Marktbericht Osteuropa
Nur Börse Warschau im Plus

Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Mittwoch im schwachen Marktumfeld ebenfalls mehrheitlich Verluste erlitten. Lediglich der polnische Aktienmarkt konnte sich wenig verändert behaupten.

HB WARSCHAU/PRAG/BUDAPEST. In Warschau stieg der Leitindex Wig-20 um bescheidene 0,06 Prozent auf 2 591,30 Punkte. Der breiter gefasste Wig-Index schloss indes mit einem kleinen Abschlag von 0,08 Prozent bei 44 810,97 Punkten. Das Handelsvolumen belief sich auf 1,74 (Vortag: 2,34) Mrd.. Zloty.

Trotz Wirtschaftswachstum wird das Defizit in Polen in diesem Jahr wohl deutlich höher ausfallen als zunächst erwartet. Das Budgetdefizit der öffentlichen Haushalte werde in diesem Jahr 100 Mrd. Zloty überschreiten, sagte Finanzminister Jacek Rostowski. Im August war die Regierung in ihrem Finanzplan noch von einem Defizit von 80 Mrd. Zloty ausgegangen.

Der polnische Gaskonzern Pgnig warnt vor ernsthaften Versorgungsengpässen im Herbst und Winter dieses Jahres. Polen hat eine 2009 getroffene neue Vereinbarung mit Russland über Gaslieferungen über die Jamal-Pipeline noch nicht unterzeichnet, weil der Vertrag nach Ansicht der EU-Kommission wegen Preisnachlässen für Polen gegen EU-Recht verstößt. Seit Samstag verhandeln Vertreter Polens, Russlands und der EU-Kommission über eine Änderung des Vertrags.

Die Aktien von Belvedere fielen um 2,20 Prozent auf 111,50 Zloty und näherten sich damit dem Kurstief vom Februar 2009. Der französische Wodkahersteller muss seinen Anteilseignern im Rahmen eines Sanierungsprogramms 375 Mill. Euro in variabel verzinslichen Anleihen zahlen.

Mol fielen nach einer negativen Studie um 2,30 Prozent auf 293 Zloty. Die Analysten der Unicredit haben die Aktien des Unternehmens von "Buy" auf "Hold" abgestuft.

Seite 1:

Nur Börse Warschau im Plus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%