Marktbericht Russland
Börse Moskau im Sog sinkender Indizes

Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag mit Verlusten geschlossen. Nach aktivem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 1,35 Prozent bei 621,0 Punkten. Der Umsatz nahm auf 20,212 Mill. Dollar (15,240 Mill. Euro) zu.

HB MOSKAU. In der ersten Tageshälfte habe der Markt im Schlepptau sinkender Indizes an den wichtigsten internationalen Börsen nachgegeben, hieß es in Moskau. Belastet habe auch die Entscheidung der russischen Zentralbank, den Rubel am Dienstag nicht weiter abzuschwächen, sagten Analysten. Am Nachmittag habe sich der Sinkflug deutlich verlangsamt und sich ein Seitwärtstrend durchgesetzt: Mehrere Anleger hätten auf US-Außenhandelsdaten gewartet.

Gazprom notierten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse mit minus 0,43 Prozent bei 114,5 Rubel (2,764 Euro). Im Moskauer RTS-Handel lag das Papier unverändert bei 3,7 Dollar. Lukoil gewannen gegen den Tagestrend 3,45 Prozent auf 36,0 Dollar. Rosneft verbilligten sich um 3,88 Prozent auf 3,72 Dollar. Surgutneftegas sackten um 6,0 Prozent auf 0,47 Dollar ab.

Norils Nickel verzeichneten einen Abschlag von 3,94 Prozent auf 61,0 Dollar. Sberbank gingen mit minus 4,14 Prozent bei 0,707 Dollar aus dem Handel. MTS schlossen 1,76 Prozent schwächer bei 3,9 Dollar. Aeroflot brachen um 14,15 Prozent auf 0,85 Dollar ein.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 22,45 Kopeken auf 31,2 226 Rubel je Dollar (Vortag: 30,9 981 Rubel). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 11,77 Kopeken auf 41,4 105 Rubel (Vortag: 41,5 282 Rubel).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%