Marktbericht Russland
Börse Moskau mit Verlusten

Der russische Aktienmarkt hat am Donnerstag schwächer geschlossen. Nach einem mäßigen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau 1,22 Prozent im Minus bei 947,52 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 8,638 Mill. Dollar (6,196 Mill. Euro).

HB MOSKAU. Schwache Indizes an europäischen Börsen hätten den russischen Leitindex ins Minus gedrückt, hieß es in Moskau. Zu den positiven Faktoren zählten Analysten verhältnismäßig hohe Ölpreise, die einen stärkeren Fall beim RTS-Interfax-Index verhindert hätten.

Gazprom legten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 2,12 Prozent auf 151,15 Rubel (3,468 Euro) zu. Im RTS-Handel in Moskau notierten Gazprom 0,82 Prozent leichter bei 4,81 Dollar. Novatek machten mit plus 1,0 Prozent auf 4,04 Dollar einen Teil ihrer Vortagsverluste wett. Tatneft schlossen mit plus 1,77 Prozent bei 3,45 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien gingen 1,98 Prozent fester bei 515,0 Dollar aus dem Handel.

Norilsk Nickel verzeichneten einen Aufschlag von 2,52 Prozent auf 85,5 Dollar. Sberbank gaben einen Teil ihrer massiven Vortagsgewinne ab und schlossen mit minus 4,57 Prozent bei 1,317 Dollar. Mosenergo rutschten um 11,54 Prozent auf 0,046 Dollar ab. MTS verbilligten sich um 1,5 Prozent auf 5,24 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 6,72 Kopeken auf 31,2037 Rubel je Dollar (Vortag: 31,1 365). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 35,46 Kopeken auf 43,5 728 Rubel (Vortag: 43,9 274).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%