Marktbericht Russland
Börse Moskau profitiert von China-Daten

Der russische Aktienmarkt ist mit Gewinnen in die neue Börsenwoche gestartet. Nach einem mäßigen und uneinheitlichen Geschäft schloss der RTS-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit plus 1,08 Prozent bei 1 503,22 Punkten. Der Umsatz stieg auf 9,340 Mill. Dollar (7,296 Mill. Euro).

HB MOSKAU. Stützend wirkten positive Statistiken aus China, wonach die Industrieproduktion im August um 13,9 Prozent gewachsen sei. Marktexperten hätten nur mit einem Anstieg von 13 Prozent gerechnet, sagten Analysten. Zu den positiven Faktoren zählten Händler auch die jüngste Prognose der EU-Kommission. Demnach dürfte das BIP in der Euro-Zone in diesem Jahr um 1,7 Prozent statt bislang 0,9 Prozent wachsen, hieß es.

Gazprom notierten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse mit plus 0,74 Prozent bei 165,3 Rubel (4,203 Euro). Lukoil legten um 2,94 Prozent auf 56,0 Dollar zu. Norilsk Nickel verloren 1,1 Prozent auf 169,12 833 Dollar. Severstal verzeichneten einen Aufschlag von 1,7 Prozent auf 13,5 Dollar.

Polus Soloto gaben um 2,73 Prozent auf 45,7 Dollar nach. Sberbank kletterten um 2,22 Prozent auf 2,765 Dollar. Aeroflot schlossen 0,48 Prozent fester bei 2,07 Dollar. Der Lastwagenbauer Kamaz war mit einem Plus von 15,69 Prozent auf 2,4 065 Dollar der absolute Tagessieger.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 21,06 Kopeken auf 30,6 831 Rubel je Dollar (Vortag: 30,8 937). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 13,18 Kopeken auf 39,3 235 Rubel (Vortag: 39,1917).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%