Marktbericht Russland
Börse Moskau schließt schwächer

Der russische Aktienmarkt hat nach einem kurzem Hoch wieder einen spürbaren Rückgang hinnehmen müssen. Nach einem mäßigen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Mittwoch schwächer mit minus 3,72 Prozent bei 889,77 Punkten.

HB MOSKAU. Der Umsatz sank auf 5,085 Mill. Dollar (3,641 Mill. Euro). Analysten machten vor allem gefallene Ölpreise für den Abschwung bei mehreren russischen Energiewerten verantwortlich.

Im RTS-Handel in Moskau brach Gazprom um 5,48 Prozent auf 4,400 Dollar ein. Rosneft rutschten um 5,31 Prozent auf 4,99 Dollar. Lukoil gab um 3,26 Prozent auf 41,50 Dollar nach. Surgutneftegas notierten um 4,94 Prozent auf 0,635 Dollar schwächer.

Norilsk Nickel gingen mit minus 2,38 Prozent auf 82,0 Dollar vom Markt. Sberbank rutschten um 4,18 Prozent auf 1,145 Dollar. Rushydro verloren um 4,87 Prozent auf 0,037 Dollar. Volgatelecom gaben um 8,7 Prozent auf 1,05 Dollar nach.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 3,12 Kopeken auf 31,7 819 Rubel je Dollar (Vortag: 31,4 695). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 2,83 Kopeken auf 44,1 387 Rubel (Vortag: 43,8 559).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%