Marktbericht Russland
Börse Moskau weiter im Aufwind

Der russische Aktienmarkt hat seinen Höhenflug am Mittwoch fortgesetzt. Nach einem regen und uneinheitlichen Geschäft legte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau um 1,32 Prozent auf 1 287,37 Punkte zu.

HB MOSKAU. Händler sprachen von anhaltend hohen Ölpreisen, von denen russische Energiewerte profitiert hätten. Lokale Gewinnmitnahmen an europäischen Börsen in der zweiten Tageshälfte sowie die schwache Eröffnung der US-Börsen hätten den Anstieg in Moskau spürbar verlangsamt. Analysten führten den Trend in Europa auf einen Rückgang beim Bruttoinlandsprodukt (BIP) in der Eurozone zurück, das im zweiten Quartal um 0,2 Prozent - deutlich stärker als erwartet - geschrumpft sei.

Gazprom schlossen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 0,45 Prozent leichter bei 174,21 Rubel (3,975 Euro). Im RTS-Handel in Moskau legte die Aktie um 1,71 Prozent auf 5,95 Dollar zu. Rosneft gewannen 2,21 Prozent auf 7,87 Dollar. Lukoil gingen 1,77 Prozent fester bei 57,5 Dollar vom Markt. Transneft-Vorzugsaktien bauten ihren Vortagsgewinn um 1,35 Prozent auf 823,0 Dollar weiter aus.

Norilsk Nickel notierten mit plus 1,06 Prozent bei 124,5 Dollar. Severstal gaben um 1,94 Prozent auf 7,6 Dollar nach. Sberbank zogen um 1,96 Prozent auf 2,08 Dollar an. VTB schafften einen Sprung um 6,6 Prozent auf 0,00 210 Dollar. MTS stiegen um 0,72 Prozent auf 6,99 Dollar. Aeroflot rutschten um 5,3 Prozent auf 1,43 Dollar ab. Aktien des künftigen Opel-Partners GAZ verzeichneten nach dem 35-prozentigen Vortagssprung einen Abschlag von 5,15 Prozent auf 23,0 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%