Marktbericht Russland
Das Vertrauen der Moskauer Börse zur Euro-Zone steigt

Der russische Aktienmarkt hat am Donnerstag mit leichten Gewinnen geschlossen. Nach einem trägen und uneinheitlichen Geschäft endete der RTS-Index des Computerhandels in Moskau behauptet mit plus 0,02 Prozent bei 1 583,44 Punkten.

HB MOSKAU. Der Umsatz schrumpfte auf 2,834 Mill. Dollar (2,045 Mill. Euro). Gestützt habe das wieder gestiegene Vertrauen der Anleger zur Euro-Zone, sagten Analysten. Kurz vor Börsenschluss habe sich aber ein Seitwärtstrend durchgesetzt, hieß es.

Gazprom gewannen im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 0,98 Prozent auf 169,41 Rubel (3,992 Euro). In Moskau gaben Mechel um 0,43 Prozent auf 23,2 Dollar nach. Vsmpo Avisma notierten mit minus 0,52 Prozent bei 95,5 Dollar. Sberbank verzeichneten einen Abschlag von 0,77 Prozent auf 3,235 Dollar. Lenenergo weiteten ihre Vortagsverluste um 0,46 Prozent auf 0,86 Dollar aus. Baschkirenergo zogen um 5,76 Prozent auf 2,42 Dollar an.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 11,04 Kopeken auf 30,6 786 Rubel je Dollar (Vortag: 30,5 682). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubel um 24,75 Kopeken auf 42,4 316 Rubel (Vortag: 42,1 841).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%