Marktbericht Russland
Europas Indizes stützen Börse Moskau

Der russische Aktienmarkt hat am Donnerstag mit Gewinnen geschlossen. Nach einem trägen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit plus 2,35 Prozent bei 674,14 Punkten. Der Umsatz stieg auf 10,364 Mill. Dollar (8,034 Mill. Euro).

HB MOSKAU. In der ersten Tageshälfte habe der russische Markt festen Indizes in Europa gefolgt, hieß es in Moskau. Gestützt hätten auch Meldungen, wonach die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland stärker geschrumpft sei als erwartet. Am Nachmittag habe sich der Anstieg angesichts fehlender US-Anleger deutlich verlangsamt. Analysten sprachen auch von sinkenden Ölpreisen.

Gazprom legten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 5,47 Prozent auf 118,24 Rubel (3,343 Euro) zu. Im Moskauer RTS-Handel notierte die Aktie 6,88 Prozent höher bei 4,35 Dollar. Lukoil gewannen 2,9 Prozent auf 31,9 Dollar. Rosneft gingen mit plus 3,89 Prozent bei 4,0 Dollar vom Markt. Surgutneftegas lagen unverändert bei 0,655 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien machten mit plus 6,25 Prozent auf 255,0 Dollar einen Teil ihrer Vortagsverluste wett.

Norils Nickel schlossen 1,37 Prozent fester bei 74,0 Dollar. Sberbank zogen um 2,0 Prozent auf 0,8 925 Dollar an. VTB rutschten gegen den Tagestrend um 4,07 Prozent auf 0,00 118 Dollar ab. MTS kletterten um 8,82 Prozent auf 3,95 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 6,53 Kopeken auf 27,4 216 Rubel je Dollar (Vortag: 27,3 563 Rubel). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 9,36 Kopeken auf 35,3 629 Rubel (Vortag: 35,4 565 Rubel).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%