Marktbericht Russland
Konjunktur belastet Börse Moskau

Der russische Aktienmarkt ist mit deutlichen Verlusten in die neue Börsenwoche gestartet. Nach sehr aktivem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit minus 2,36 Prozent bei 1 895,86 Punkten.

HB MOSKAU. Der Umsatz stieg auf 79,821 Mill. Dollar (51,279 Mill. Euro). Versuche von Spekulanten, vor dem Hintergrund steigender Ölpreise die Kurse hochzutreiben, seien fehlgeschlagen, hieß es. Öl sei gegen Mittag wieder billiger geworden, belastet hätten auch sinkende Indizes in Europa und den USA, sagten Börsianer.

Gazprom rutschten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 4,71 Prozent auf 263,00 Rubel (7,213 Euro) ab. Im RTS-Handel in Moskau fiel die Aktie um 3,59 Prozent auf 11,28 Dollar. Lukoil zogen gegen den Tagestrend um 0,12 Prozent auf 82,6 Dollar an. Rosneft notierten 2,94 Prozent leichter bei 9,90 Dollar. Surgutneftegas verbilligten sich um 1,28 Prozent auf 0,865 Dollar. Tatneft verzeichneten einen Abschlag von 1,69 Prozent auf 5,85 Dollar.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > sanken um 3,05 Prozent auf 216,20 Dollar. Mechel schlossen mit minus 2,86 Prozent bei 20,40 Dollar. Severstal fielen um 4,2 Prozent auf 18,25 Dollar. Vsmpo Avisma büßten um 0,73 Prozent auf 136,50 Dollar ein.

Sberbank sackten um 5,52 Prozent auf 2,74 Dollar ab. VTB setzten ihren Sturzflug fort und notierten 2,04 Prozent schwächer bei 0,00 336 Dollar. Rostelekom blieben konstant bei 12,05 Dollar. MTS gaben um 2,32 Prozent auf 10,95 Dollar nach.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 6,58 Kopeken auf 23,4 039 Rubel je Dollar (Freitag: 23,4 697 Rubel). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 7,67 Kopeken auf 36,4 586 Rubel (Freitag: 36,5 353 Rubel).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%