Marktbericht Russland
Konjunktur zieht Börse Moskau abwärts

Der russische Aktienmarkt ist mit Verlusten in die neue Börsenwoche gestartet. Nach trägem Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Montag mit minus 0,96 Prozent bei 539,37 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 2,802 Mill. Dollar (2,224 Mill. Euro).

HB MOSKAU. Händler sprachen von schwachen Indizes an internationalen Börsen und von sinkenden Ölpreisen. Belastet habe zudem der jüngste Bericht der US-Versicherungsanstalt AIG, deren Verluste im vierten Quartal 2008 mit 14,17 Dollar je Aktie deutlich unter Expertenprognosen (0,37 Dollar) gelegen hätten, sagten Analysten in Moskau.

Gazprom rutschten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 4,31 Prozent auf 111,0 Rubel (2,438 Euro) ab. Im RTS-Handel in Moskau verlor die Aktie 1,56 Prozent auf 3,101 Dollar. Rosneft stürzten um 6,48 Prozent auf 3,32 Dollar. Lukoil gingen mit minus 2,07 Prozent bei 30,7 Dollar aus dem Handel. Gazprom neft (einst Sibneft ) zogen gegen den Tagestrend um 2,43 Prozent auf 2,1 Dollar an.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > verzeichneten einen Abschlag von 3,01 Prozent auf 46,1 Dollar. Sberbank notierten mit plus 0,88 Prozent bei 0,4 Dollar. VTB brachen um 27,15 Prozent auf 0,00 051 Dollar ein. MTS lagen unverändert bei 3,4 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 44,39 Kopeken auf 36,1 644 Rubel je Dollar (Freitag: 35,7 205). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 16,58 Kopeken auf 45,5 201 Rubel (Freitag: 45,3 543).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%