Marktbericht Russland
Kurseinbrüche an Moskauer Börse

Der russische Aktienmarkt ist am Dienstag nach einer eintägigen Verschnaufpause erneut eingebrochen. Nach einem mäßigen Geschäft endete der RTS-Interfax-Index des Computerhandels mit einem Minus von 10,67 Prozent bei 725,89 Punkten.

HB MOSKAU. Der Umsatz stieg auf 12,657 Mill. Dollar (9,929 Mill. Euro). Die steile Abwärtsbewegung führten Analysten auf negative Vorgaben der Auslandsbörsen zurück. Belastet hätten zudem negative Unternehmensnachrichten aus den USA, vor allem von General Motors , sowie der Preisverfall bei Rohstoffen.

Gazprom rutschten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 13,46 Prozent auf 122,8 Rubel (3,528 Euro) ab. Im Moskauer RTS-Handel verzeichnete die Aktie einen Abschlag von 15,05 Prozent auf 4,375 Dollar. Lukoil verloren 11,13 Prozent auf 35,55 Dollar. Rosneft fielen um 15,22 Prozent auf 3,9 Dollar. Surgutneftegas gingen mit minus 11,36 Prozent bei 0,585 Dollar aus dem Handel. Tatneft legten gegen den Tagestrend um 2,63 Prozent auf 1,95 Dollar zu.

Norilsk Nickel < Nnia.FSE > brachen um 15,45 Prozent auf 93,0 Dollar ein. Severstal gaben um 2,42 Prozent auf 3,63 Dollar nach. Sberbank stürzten um 15,69 Prozent auf 1,005 Dollar ab. Mosenergo kletterten um 16,6 Prozent auf 0,035 Dollar. MTS gaben mit minus 16,67 Prozent auf 4,75 Dollar ihre massiven Vortagsgewinne ab.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 37,60 Kopeken auf 27,3 399 Rubel je Dollar (Vortag: 26,9 639 Rubel). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubel um 23,87 Kopeken auf 34,8 064 Rubel (Vortag: 34,5 677 Rubel).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%