Marktbericht Russland
Moskau schwächer nach gesunkenem Ölpreis

Der russische Aktienmarkt ist am Freitag mit Verlusten aus der Handelswoche gegangen. Nach einem uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,32 Prozent.

HB MOSKAU. Der russische Aktienmarkt ist am Freitag mit Verlusten aus der Handelswoche gegangen. Nach einem uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 0,32 Prozent bei 1 581,90 Punkten. Der Umsatz sank auf 9,453 Mill. Dollar (6,83 Mill. Euro).

Zahlreiche Titel seien im Sog eines leicht gesunkenen Ölpreises nach unten gezogen worden, teilten Analysten mit. Auch der Index zu den Verbraucherpreisen in den USA habe zu schlechter Stimmung geführt.

Sberbank kletterten um 0,33 Prozent auf 3,05 Dollar. Rushydro gewannen um 0,38 Prozent auf 0,0 533 Dollar. Severstal legten um 2,25 Prozent auf 15,51 Dollar zu. Großhändler Magnit sackten um 0,17 Prozent auf 116,8 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zum Dollar um 19,28 Kopeken auf 30,1 243 Rubel je Einheit (Vortag: 29,9 315). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubels um 23,54 Kopeken auf 42,3 939 Rubel (Vortag: 42,1 585).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%