Marktbericht Russland
Ölpreis drückt Börse Moskau

Der russische Aktienmarkt hat am Mittwoch mit zum Teil deutlichen Verlusten geschlossen. Nach einem dünnen Geschäft notierte der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau mit minus 2,8 Prozent bei 973,78 Punkten.

HB MOSKAU. Der Umsatz schrumpfte auf 4,818 Mill. Dollar (3,416 Mill. Euro). Schwache US-Indizes vom Vortag hätten die russische Börse gleich zu Beginn des Handels ins Minus gedrückt, sagten Händler. Gegen Mittag hätten Spekulanten versucht, die Notierungen nach oben zu treiben, was aber an sinkenden Ölpreisen gescheitert sei. Belastet habe auch eine deutliche Abwertung des Rubel zum sogenannten Dollar-Euro-Korb.

Gazprom rutschten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 4,72 Prozent auf 151,5 Rubel (3,409 Euro) ab. Im RTS-Handel in Moskau fiel die Aktie um 5,6 Prozent auf 4,8 Dollar. Rosneft verzeichneten einen Abschlag von 6,02 Prozent auf 5,78 Dollar. Lukoil schlossen 6,69 Prozent schwächer bei 46,75 Dollar. Surgutneftegas gingen knapp behauptet mit minus 0,27 Prozent bei 0,744 Dollar aus dem Handel. Tatneft legten gegen den Tagestrend um 5,79 Prozent auf 3,65 Dollar zu.

Norilsk Nickel weiteten ihre Vortagsverluste um 5,93 Prozent auf 93,6 Dollar aus. Severstal zogen um 2,33 Prozent auf 6,14 Dollar an. Sberbank schlossen mit minus 3,82 Prozent bei 1,26 Dollar.

Die Zentralbank senkte den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 77,31 Kopeken auf 31,4 162 Rubel je Dollar (Vortag: 30,6 431). Zum Euro sank der amtliche Wechselkurs des Rubel um 66,76 Kopeken auf 44,4 351 Rubel (Vortag: 43,7 675).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%