Marktbericht Russland
Opec-Beschluss belastet Börse Moskau

Der russische Aktienmarkt hat am Dienstag mit leichtem Minus geschlossen. Nach einem lustlosen und uneinheitlichen Geschäft notierte der RTS-Index des Computerhandels in Moskau 0,58 Prozent schwächer bei 1 417,22 Punkten. Der Umsatz schrumpfte auf 7,712 Mill. Dollar (5,4 Mill. Euro).

HB MOSKAU. Nach freundlichem Auftakt habe sich der russische Aktienmarkt im Tagesverlauf schwächer und volatil gezeigt, hieß es in Moskau. Trotz günstiger Vorgaben aus dem Ausland hätten sich bei mehreren Schwergewichten Gewinnmitnahmen durchgesetzt. Am Nachmittag habe die Entscheidung des Ölkartells Opec belastet, die Förderquote bei 24,845 Mill. Barrel (je 159 Liter) pro Tag unverändert zu belassen, sagten Analysten.

Gazprom legten im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse um 0,33 Prozent auf 183,6 Rubel (4,213 Euro) zu. Rosneft weiteten ihre Vortagsverluste um 1,13 Prozent auf 8,305 Dollar aus. Lukoil stiegen um 0,55 Prozent auf 54,4 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien schlossen mit minus 1,48 Prozent bei 798,0 Dollar.

Norilsk Nickel rutschten um 4,22 Prozent auf 136,5 Dollar ab. Sberbank verzeichneten einen Abschlag von 1,3 Prozent auf 2,65 Dollar. Mosenergo gewannen 3,94 Prozent auf 0,108 Dollar. Aeroflot gingen mit plus 3,28 Prozent bei 1,52 Dollar aus dem Handel. GAZ kletterten um 3,26 Prozent auf 23,75 Dollar.

Die Zentralbank hob den amtlichen Wechselkurs der russischen Währung zur US-Devise um 10,90 Kopeken auf 30,4 439 Rubel je Dollar (Vortag: 30,5 529). Zum Euro stieg der amtliche Wechselkurs des Rubels um 21,10 Kopeken auf 43,5 744 Rubel (Vortag: 43,7 854).

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%