Marktbericht Schanghai
Börse Schanghai verbucht größten Verlust seit Jahren

Der chinesische Aktienmarkt hat im Juni die deutlichsten Verluste seit 14 Jahren verzeichnet. Die Sorge der Anleger vor einer Zinserhöhung und ein erhebliches Angebot neuer Aktien im Markt drückte den Leitindex in Schanghai um 20 Prozent.

HB HONGKONG/SCHANGHAI. Auch am Montag schloss die Börse 0,5 Prozent leichter bei 2736 Punkten und damit auf einem 16-Monatstief. Auf das gesamte zweite Quartal gerechnet verlor der Index 21 Prozent.

Die Bilanz der Börse in Hongkong fiel ähnlich schlecht aus: Der Hang Seng Index verzeichnete das schlechteste Halbjahr seit mindestens einem Jahrzehnt. Am Montag schloss die Börse allerdings 0,3 Prozent höher bei 22 102 Punkten. Anleger äußerten Hoffnung auf eine technische Korrektur am US-Markt diese Woche. Der H-Index der Aktien vom chinesischen Festland legte 0,8 Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%