Marktbericht Schweiz
Konjunkturängste drücken Börse Zürich

Der Schweizer Aktienmarkt schloss am Montag markant schwächer. Der SMI schloss um 2,45 Prozent tiefer auf 5 065,18 Punkten (Tagestief: 5 055,07). Der 30 Titel umfassende, gekappte Swiss Leader Index SLI sank um 3,11 Prozent auf 746,46 Punkte und der breite SPI um 2,27 Prozent auf 4 295,95 Punkte.

HB ZÜRICH. Im Handel wurden die Abgaben auf breiter Front nach der Konsolidierung seit Anfang März auf Gewinnmitnahmen zurückgeführt. Dabei hätten insbesondere neuerliche Konjunkturängste und der Quartalsausweis der Bank of America (BoA) Verkäufe ausgelöst, hieß es

Unter den einzelnen Branchen gerieten vor allem die Finanzwerte deutlich unter Druck. So verloren Julius Bär (-8,6 Prozent auf 35,46 Franken), ZFS (-6,1 Prozent auf 186,80 Franken), Swiss Re (-5,9 Prozent auf 25,40 Franken), UBS (-4,7 Prozent auf 13,32 Franken), CS (-4,4 Prozent auf 37,46 Franken) überdurchschnittlich.

Auch Luxusgütertitel gaben im Zuge erneuter Konjunkturbefürchtungen ebenfalls überdurchschnittlich nach. Swatch Group verloren um 5,6 Prozent auf 160,70 Franken und Richemont um 4,9 Prozent auf 21,20 Franken. Im Weiteren fielen zyklische Werte wie OC Oerlikon (-6,3 Prozent auf 65,60 Franken), Logitech (-5,7 Prozent auf 13,48 Franken), Holcim (-5,3 Prozent auf 51,60 Franken), Geberit (-4,7 Prozent auf 111,40 Franken) oder ABB (-4,5 Prozent auf 16,93 Franken) durch größere Verluste auf.

Etwas besser hielten sich vor diesem Hintergrund defensive Aktien. So legten unter anderen Swisscom (+0,5 Prozent auf 314,00 Franken) zu. Nestle verloren nur um 0,8 Prozent auf 37,98 Franken. Roche Holding (-0,9 Prozent auf 151,00 Franken), Novartis (-1,7 Prozent auf 41,84 Franken) und Actelion (-1,8 Prozent auf 48,02 Franken) zeigten sich ebenfalls widerstandsfähiger.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%