Marktbericht: Technologiewerte drückten Nikkei-Index ins Minus

Marktbericht
Technologiewerte drückten Nikkei-Index ins Minus

Die asiatischen Börsen sind am Montag uneinheitlich in die neue Woche gestartet. Gewinnmitnahmen bei Technologiewerten zogen die Tokioter Aktienindizes ins Minus.

HB SINGAPUR. Zudem belastete der gesunkene Dollar-Kurs vor allem japanische Exportwerte. Auch die Hongkonger Börse lag im Handelsverlauf niedriger. In Seoul und Taiwan legten die wichtigen Indizes hingegen zu.

Der Tokioter Nikkei-Index der 225 führenden Werte schloss 1,14 Prozent im Minus bei 16268 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index gab um 0,69 Prozent nach auf 1670 Zähler. In Hongkong lag der Hang-Seng-Index im Handelsverlauf 0,15 Prozent niedriger bei 15.764 Punkten. Der Seouler Kospi-Index schloss hingegen 0,39 Prozent höher bei 1422 Punkten.

In Tokio verloren vor allem Technologiewerte. Negativ wirkte sich für sie nach Ansicht von Analysten auch der zum Dollar gestiegene Yen-Kurs aus, da viele dieser Unternehmen einen Großteil ihrer Gewinne im Ausland erwirtschaften. „Ein Anstieg beim Yen scheint zur Gewinnmitnahme zu ermutigen“, sagte Takahiko Murai von Nozomi Securities. Es werde jetzt weitgehend davon ausgegangen, dass es für den Nikkei schwer werden würde, die 16 500-Punkte-Marke zu nehmen.

Der Dollar hat am Montag im asiatischen Handel kaum verändert zum Euro und zum japanischen Yen notiert, nachdem Bemerkungen des Präsidenten der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, am Freitag die US-Währung unter Druck gebracht hatte. Seine Äußerungen zur Notwendigkeit, die Inflationserwartungen genau zu beobachten, nährte die Erwartung weiterer Zinssteigerungen in der Eurozone. Zugleich gehen die Anleger davon aus, dass der Zinserhöhungszyklus in den USA seinem Ende entgegengeht.

Seite 1:

Technologiewerte drückten Nikkei-Index ins Minus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%