Marktbericht Tokio
Niedriger Ölpreis beflügelt die asiatischen Börsen

Die Aktienbörsen in Tokio haben zum Wochenauftakt zugelegt. Der Leitindex Nikkei stiegt um mehr als ein Prozent und durchbrach erstmals seit fünf Monaten wieder die Marke von 16 700 Punkten.

HB TOKIO. Er schloss 0,94 Prozent im Plus bei 16 693 Zählern. Händler sagten, vor allem die Aussicht auf über den Erwartungen liegenden Quartalsgewinnen angesichts des schwachen Yen-Kurses treibe den Markt. Der breiter gefasste Topix-Index kletterte um 1,11 Prozent auf 1646 Zähler.

In Hongkong lag der Hang-Seng-Index 0,01 Prozent im Plus bei 17 991 Punkten. Der Seouler Kospi-Index schloss 0,6 Prozent im Plus bei 1 357 Punkten.

„Mit dem niedrigeren Ölpreis steigen die Hoffnungen, das sich die Stimmung bei den Verbrauchern in den USA bessert und dass die japanischen Firmen gute Umsätze in der Jahresend-Saison machen können“, sagte Tsuyoshi Nomaguchi von Daiwa Securities Co Ltd.

Unter den Einzeltiteln stachen Advantest hervor, ein Hersteller von Maschinen für die Halbleiterindustrie. Sie verteuerten sich angesichts der Erwartung von über den Erwartungen liegenden Quartalszahlen um 4,26 Prozent. Sony-Aktien setzten ihren Aufwärtstrend fort und stiegen nach einer Hochstufung durch ein Brokerhaus um 2,52 Prozent. Die Nachricht, wonach Toshiba nach dem Rückruf von Computer-Akkus, die Sony gefertigt hat, über Schadenersatzansprüche an Sony nachdenkt, schreckte Investoren nicht.

Seite 1:

Niedriger Ölpreis beflügelt die asiatischen Börsen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%