Marktbericht
Tokio: Nikkei schließt auf neuem Vierjahreshoch

Mit einer etwas festeren Tendenz hat der Aktienmarkt am Montag in Tokio den Handel beendet. Trotz der leicht negativen Vorgaben von Wall Street habe es weiter ein starkes Kaufinteresse ausländischer Investoren gegeben, so ein Beobachter. Davon profitierten vor allem Banken- und Immobilienwerte.

HB TOKIO. Der Nikkei-225 ging mit einem Aufschlag von 0,3% auf 12.635 Punkte aus dem Handel und schloss damit erneut auf einem Vierjahreshoch. Der Topix verbesserte sich um 0,6% auf 1.291 Punkte. Auch die Werte aus dem Stahlsektor zeigten sich mit Gewinnen. Hier hoffen Investoren auf positive Quartalsergebnisse der Unternehmen, sagte ein Beobachter. Die Hoffnung auf eine weitere konjunkturelle Erholung in Japan stützte auch die Bauwerte.

Bei den Einzelwerten verbesserten sich Nippon Steel um 3,9% und Sumitomo Mitsui Financial erhöhten sich um 3,1%. Die Analysten von Goldman Sachs haben Sumitomo Mitsui heraufgestuft, hieß es zur Begründung.

Dagegen zeigten sich die Technologiewerte von den recht schwachen Nasdaq - Vorgaben belastet, fügte ein Händler hinzu. NEC Electronics verzeichneten vor diesem Hintergrund ein Minus von 3,3% , nachdem die Titel im Handelsverlauf ein neues Allzeittief markiert hatten.

Die Aktien von Faith brachen um 7,6% ein, nachdem die Analysten von J.P. Morgan die Titel auf "Underweight" gesenkt haben. Dagegen gewannen Sony 0,8%. Die Titel profitierten von den verstärkten Käufen bei den Konsumwerten, so ein Händler zur Erklärung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%