Marktbericht
Tokios Börse schließt uneinheitlich

dpa-afx TOKIO. Die Börse in Tokio hat am Freitag uneinheitlich geschlossen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte fiel um 28,10 Punkte oder 0,22 Prozent und ging bei 12 958,68 Punkten aus dem Markt. Der breit gefasste Topix stieg indes leicht um 1,55 Punkte oder 0,12 Prozent auf 1 328,84 Punkte.

Angesichts des Anstiegs des Nikkei bis nahe an die 13 000-Punkte-Marke seien Gewinnmitnahmen ganz normal, sagte Mitsushige Akino, Chef-Fondsmanager bei Ichiyoshi Investment Management. Zudem verhielten sich die Investoren vor der verkürzten Handelswoche vorsichtig.

Unter den High-Tech-Werten kletterten Rohm um 1,6 Prozent auf 10 808 Yen. TDK fielen hingegen um 2,7 Prozent auf 8 170 Yen.

Sony legten 1,25 Prozent auf 4 060 Yen zu. Einem Zeitungsbericht zufolge erwägt der Unterhaltungselektronik-Konzern die allmähliche Trennung von seiner Finanzsparte.

Sumitomo Metal Mining gewannen 2,0 Prozent auf 924 Yen. Der Konzern will einem Zeitungsbericht zufolge 20 bis 30 Mrd. Yen investieren, um die Jahreskapazität des Nickelschmelze-Gemeinschaftsunternehmens auf den Philippinen in 2007 zu verdoppeln.

Unter den Wertpapierhäusern legten Nikko Cordial 3,4 Prozent auf 1 248 Yen zu. Mitsubishi Securities gewannen 3,3 Prozent auf 1 113 Yen und UFJ Tsubasa Securities endeten 2,9 Prozent höher bei 461 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%