Marktbericht USA
Optimismus an der Wall Street schwindet

Die New Yorker Aktienmärkte haben zum Wochenausklang deutlich schwächer tendiert. Gerüchte über eine mögliche Gewinnwarnung bei den europäischen Bankkonzernen ING und Fortis belasteten Finanztitel. Gewinnmitnahmen drückten zudem auf die Aktien von konjunkturunabhängigen Werten wie dem Zigarettenhersteller Altria. Trotz der starken Geschäftszahlen des Softwarekonzerns Microsoft notierten auch Technologiewerte schwächer.

HB NEW YORK.Der Dow-Jones-Index der Standardwerte schloss um 1,38 Prozent im Minus bei 12 207 Punkten. Im Handelsverlauf hatte er sich zwischen 12 486 und 12 183 Zählern bewegt. Der breiter gefasste S&P-500 verlor 1,59 Prozent auf 1330 Zähler, der Index der Technologiebörse Nasdaq 1,47 Prozent auf 2326 Punkte. Auf Wochensicht gewann der Dow 0,9 Prozent und der S&P 0,4 Prozent. Die Nasdaq verlor dagegen 0,6 Prozent. Der deutsche Leitindex Dax schloss am Freitag mit 6816 Zählern 0,06 Prozent schwächer.

"Ich denke, der extreme Optimismus der vergangenen beiden Tage war etwas deplatziert", sagte Michael James von Wedbush Morgan. Die wirtschaftliche Großwetterlage habe sich nicht verändert, und die Nervosität sei immer noch hoch. Ein 150-Milliarden-Dollar-Stützungspaket des US-Präsidialamtes und des Kongresses sowie eine überraschende Zinssenkung der US-Notenbank Fed am Dienstag hatten zuletzt für etwas Erholung an den Börsen gesorgt.

Doch die Sorge vor weiteren Schwierigkeiten bei Banken hält an. Der entsprechende Branchenindex notierte 2,47 Prozent schwächer. Fortis gab an, den Kursrückgang bei seinen Aktien um mehr als zehn Prozent nicht erklären zu können. ING lehnte eine Stellungnahme ab. Auch US-Finanzwerte gaben nach: Citigroup-Aktien verloren 2,52 Prozent, Merrill-Lynch-Papiere 4,33 Prozent, Morgan Stanley-Aktien 4,57 Prozent.

Die Aktien von Versorgern und Herstellern von Konsumentengütern wie etwa Zigaretten standen ebenfalls auf der Verliererliste. Händler führten dies auf Gewinnmitnahmen zurück. Die Altria-Aktien gaben 1,26 Prozent nach, Coca-Cola-Titel verloren 2,45 Prozent.

Seite 1:

Optimismus an der Wall Street schwindet

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%