Marktbericht
Wall Street profitierte von Bernanke-Nominierung

Die Nominierung Ben Bernankes als Nachfolger des scheidenden US-Notenbank-Chefs Alan Greenspan hat am Montag für gute Stimmung an den US-Börsen gesorgt und den führenden Indizes Gewinne beschert.

HB NEW YORK. Schon zuvor bekam der Markt Händlern zufolge Impulse von starken Quartalszahlen einiger US-Unternehmen. Ein sinkender Ölpreis hellte die Stimmung der Anleger zusätzlich auf.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte pendelte im Verlauf zwischen einem Hoch von 10.387 und einem Tief von 10.216 Punkten. Er verließ den Handel 1,66 Prozent fester bei 10.385 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500-Index kletterte um 1,68 Prozent auf 1199 Stellen. Der Index der Technologiebörse Nasdaq schloss 1,61 Prozent im Plus mit 2115 Punkten.

US-Präsident George W. Bush schlug seinen Top-Wirtschaftsberater Bernanke als Nachfolger Greenspans vor, der Ende Januar nach 18 Jahren aus dem Amt scheidet. Bernanke, ein renommierter Volkswirt, gehörte fast drei Jahre lang dem Gouverneursrat der US-Notenbank (Fed) an und hat seit Juni den Vorsitz im Stab der Wirtschaftsberater des US-Präsidialamtes inne. Er kündigte nach seiner Nominierung Kontinuität in der Ära nach Greenspan an.

An der Wall Street war der Kandidatenvorschlag mit Spannung erwartet worden. Allerdings galt Bernanke Händlern zufolge nicht als Überraschung, da er seit längerem als einer der Favoriten für die Greenspan-Nachfolge gehandelt worden war. "Die Nominierung beendet die Unsicherheit, deshalb feiert der Markt heute erst einmal", sagte Analyst Anthony Chan von JPMorgan Asset Management. Die Händler an der Börse würden Bernanke nun aber sehr kritisch beobachten, fügte er hinzu. Der 51-Jährige gelte als Vertreter eines harten Kurses, was die Inflationsbekämpfung angehe. "Der Aktienmarkt will jemanden, der die Inflation kontrolliert, aber nicht zu übertrieben", sagte Chan. Bernanke hatte sich in der Vergangenheit unter anderem für ein festgelegtes Inflationsziel ausgesprochen.

Seite 1:

Wall Street profitierte von Bernanke-Nominierung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%