Marktbericht: Wall Street
US-Anleger hoffen auf Ende der Rezession

Börsianer sind derzeit für jedes noch so kleine Zeichen einer Besserung dankbar. An der Wall Street ist daher der Aktienhandel mit einem deutlichen Plus gestartet, nachdem Konjunkturdaten und Unternehmensnachrichten besser ausgefallen sind als erwartet. Selbst der Insolvenzantrag von Chrysler konnte die Papiere der Wettbewerber nicht stoppen.

HB NEW YORK. Der Konjunkturoptimismus hält die Wall Street weiter in Atem. Einige erfreuliche Quartalsberichte haben ebenso wie überraschend positive Konjunkturdaten die wichtigsten US-Aktienindizes weiter vorangetrieben und den US-Börsen zu einem freundlichen Handelsstart verholfen. Die Daten nährten offenbar die jüngsten Hoffnungen auf ein Abebben der Rezession.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte stieg in den ersten Handelsminuten um 1,3 Prozent auf 8 294 Punkte. Der breiter gefasste S&P-500 legte 1,4 Prozent auf 886 Zähler zu. Der Composite-Index der Technologiebörse Nasdaq gewann 1,8 Prozent auf 1 742 Punkte. Der Nasdaq 100 verbesserte sich um 1,66 Prozent auf 1 405,36 Punkte.

Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe ging in der Woche zum 25. April zurück und fiel geringer aus als erwartet. "Es gibt Anzeichen dafür, dass die Daten nicht mehr schlechter werden", sagte Börsenexperte Peter Bockvar von Miller Tabak & Co. "Die nächsten Monate werden wahrscheinlich besser aussehen als die vergangenen sechs Monate, und das wird dem Arbeitsmarkt helfen."

Von Unternehmensseite gab vor allem der Chemieriese Dow Chemical dem jüngsten Konjunkturoptimismus neue Nahrung. Nach einem Milliardenverlust Ende 2008 wies der Rivale von Weltmarktführer BASF für das erste Quartal überraschend einen kleinen Gewinn aus. Zudem sieht Konzernchef Andrew Liveris erste Signale für eine Abschwächung des weltweiten Wirtschaftsabschwungs. Die Dow-Chemical-Aktie schnellte um gut 18 Prozent in die Höhe.

Die Aktien der angeschlagenen Autoriesen General Motors und Ford legten mehr als fünf Prozent zu. Kurz vor Handelsbeginn war bekanntgeworden, dass der nicht börsennotierte Rivale Chrysler Insolvenzantrag stellen will.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%