Marktbericht Wall Street
US-Börsen beenden Woche kaum verändert

Die US-Börsen haben am Freitag kaum verändert geschlossen. Enttäuschenden Daten vom US-Häusermarkt und negativ ausgelegten Nachrichten von Banken stand eine positiven Tendenz bei Energie-Titeln gegenüber. Insgesamt blieb der Handel zwischen den Jahren dünn.

HB NEW YORK. Der Dow-Jones -Index der Standardwerte schloss 0,05 Prozent im Plus bei 13.365 Punkten. Im Verlauf pendelte er zwischen 13.298 und 13.451 Zählern. Der breiter gefasste S&P-500 gewann 0,14 Prozent auf 1478 Stellen. Der Technologie-Index Nasdaq gab um 0,09 Prozent auf 2674 Punkte nach. Im Wochenverlauf fiel der Dow Jones um 0,63 Prozent, der S&P um 0,41 Prozent und die Nasdaq um 0,65 Prozent.

Für die Anleger am deutschen Aktienmarkt nahm das von der US-Hypothekenkrise gekennzeichnete Jahr 2007 ein versöhnliches Ende: Der Dax ging 0,36 Prozent höher aus dem Handel und beendete das Jahr damit bei 8067,32 Punkten.

Seite 1:

US-Börsen beenden Woche kaum verändert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%