Marktbericht
Wiener Leitindex ATX knapp ein Prozent tiefer

Die Wiener Börse hat die Sitzung etwas schwächer beendet. Der Austrian-Traded-Index (ATX) fiel um 0,95 Prozent auf 4 811,85 Punkte. Der Leitindex tendierte über weite Strecken innerhalb einer engen Bandbreite um den Freitag-Schluss.

dpa-afx/apa WIEN. Im Späthandel drückte die schwache Eröffnung der Wall Street auch den österreichischen Leitindex deutlicher nach unten. "Die Umsätze blieben gering - auch die Kursveränderungen hielten sich großteils in Grenzen", kommentierte ein Marktteilnehmer. "Konsolidierung ist derzeit angesagt", ergänzte ein anderer Händler. Die Meldungslage wurde von Analystenkommentaren dominiert.

Belastet wurde der Leitindex von den Abschlägen bei den Bankwerten. So gaben Raiffeisen um 3,18 Prozent auf 113,29 Euro nach. Erste Bank schlossen um 2,37 Prozent schwächer bei 57,55 Euro. Unter den weiteren Indexschwergewichten tendierten OMV mit minus 1,29 Prozent auf 49,06 Euro schwächer. Die RCB hat die Kaufempfehlung bestätigt und das Kursziel von 49 auf 55 Euro erhöht. Die Analysten der Citigroup behalten das Anlagevotum "hold" bei und sehen ein Kursziel von 53,50 Euro.

Hingegen konnten sich Voestalpine um 0,53 Prozent auf 64,70 Euro verbessern. Wienerberger gewannen 0,96 Prozent auf 46,24 Euro. Der US-Investor Dodge & Cox hält 5,44 Prozent an dem heimischen Baustoffkonzern, wurde bekannt.

Schwächer tendierten auch die Fluglinien-Aktien. Während Skyeurope Holding um 2,35 Prozent auf 2,49 Euro abrutschten, gaben Austrian Airlines Group (AUA) leicht um 0,29 Prozent auf 7,53 Euro nach. Die AUA hat im September um 4,4 Prozent weniger Passagiere befördert als im Vorjahresvergleichszeitraum.

Das größte Kursplus konnten bwin (ehemals Betandwin.com) mit einem Anstieg um 6,23 Prozent auf 21,14 Euro vorweisen. Händler wussten jedoch von keinen fundamentalen Neuigkeiten zu berichten. Bereits am Freitag hatten die Titel um 6,70 Prozent gewonnen. Brain Force rutschten hingegen mit minus 6,86 Prozent auf 1,90 Euro ans untere Ende des Kurszettels.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%