Marktbericht Zürich
Schweizer Aktienmarkt beendet Handel im Minus

Der Schweizer Aktienmarkt hat einen ruhigen Tag zwar in der Verlustzone, aber über dem Tagestief beendet. Der SMI notierte zu Börsenschluss 0,45 Prozent tiefer auf dem Stand von 9 228,00 (Tagestief 9'211), der breitere Swiss Performance Index (SPI) büßte 0,38 Prozent auf 7 407,32 Zähler ein.

HB ZÜRICH. Größter Verlierer waren Julius Bär (-1,6% auf 172,50 CHF) und Lonza (-1,2% auf 116,60 CHF), größte Gewinner Swisscom (+0,7% auf 447,50 CHF) sowie Clariant (+0,5% auf 21,10 CHF).

Gegen 20 Punkte büßte der SMI wegen Nestle ein. Das Schwergewicht verlor 1,2 Prozent auf 479 Franken und kommt damit seit dem Kauf des US-Babynahrungsmittlerhersteller Gerber von Novartis letzte Woche nicht mehr richtig vom Fleck.

Roche (GS -0,5% auf 223,00 CHF) beantragte in Europa eine Zusatzzulassung für die Medikamentenkombination Avastin/Xeloda bei fortgeschrittenem Darmkrebs, während der Konkurrent Novartis (Aktie +0,1% auf 68,75 CHF) die US-Zulassung für das Medikament Reclast gegen "Paget"-Knochenkrankheit erhalten hat. Beide Meldungen hatten aber laut Analysten keinen grossen Einfluss auf den Aktienkurs.

Am breiten Markt (SPI) richten Anleger ihren Blick weiter auf das Converium-Papier, das 0,2 Prozent auf 22,20 Franken verlor. Der im Übernahmekampf steckende Rückversicherer hat zum einen bei der letzten Erneuerungsrunde im April einen Viertel mehr Verträge unterzeichnen können. Zum anderen wehrt sich Converium nun auch rechtlich gegen die Übernahme durch den französischen Konkurrenten Scor.

Unter den größten SPI-Gewinnern waren Pragmatica (+13,7%), SBP (+13,6%) sowie SHL (+5,8%) und Redit nach Zahlen (+5,6%). Von Roll (Q1-Zahlen) legten nach anfänglicher Schwäche zum Schluss doch noch fünf Prozent zu. Schwach beendeten den Tag Biomarin (-6,4%); das an der SWX notierte US-Biotechunternehmen hat vorbörslich die Ausgabe einer grösseren Wandelanleihe bekannt gegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%