Marktberichte Asien
Technologie-Werte in Asien unter Druck

Die Aktienmärkte in Fernost haben sich am Mittwoch wenig verändert bis fester gezeigt. Technologieaktien folgten den US-Vorgaben ins Minus, vor allem in Japan konnten sich aber einzelne Werte des Sektors gegen den Trend stemmen. Dort schloss der Handel praktisch unverändert. Wenig Bewegung gab es auch beim Euro-Kurs.

HB SINGAPUR. Der Nikkei-Index der Standardwerte beendete den Handel 0,09 Prozent im Plus bei 17.529 Punkten. Der breiter gefasste TOPIX-Index verlor 0,04 Prozent auf 1711 Zähler. Die Börsen in Taiwan, Hongkong, Singapur und Südkorea verzeichneten ein Plus. Die US-Börsen hatten am Vortag uneinheitlich geschlossen.

Zu den Verlierern gehörten Technologiewerte. NEC- Titel fielen in Tokio um 2,3 Prozent, nachdem der Konzern seine Gewinnerwartungen verfehlte. Auch der sükoreanische Konzern LG Electronics musste einen Rückgang von 1,2 Prozent hinnehmen. „Die Investoren nehmen als Grundlage für ihre Handelsentscheidungen überwiegend die einzelnen Quartalszahlen“, sagte Ken Masuda von Shinko Securities. Dies erkläre den kaum veränderten Markt in Japan.

Zu den Gewinnern gehörte daher auch gegen den Trend der Technologiewerte TDK mit einem Kursplus von 6,4 Prozent. Hintergrund war ein fast 60 Prozent höherer Gewinn. Baufirmen sackten nach enttäuschenden Ergebnissen deutlich ab. So stürzten etwa Kajima-Aktien stürzten um fast zehn Prozent ab.

Der Dollar notierte zum Euro bei Kursen um 1,3598 Dollar nach 1,3593 Dollar zu Handelsschluss in New York. Zum Yen lag die US-Währung bei 120,25 Yen nach 120,21 Yen im späten US-Handel.

Der Dow-Jones-Index hatte 0,28 Prozent fester bei 13.384 Punkten geschlossen. Der breiter gefasste S&P-500-Index verlor dagegen 0,13 Prozent auf 1501 Zähler. Auch der Technologie-Index Nasdaq rutschte ins Minus und notierte mit 2525 Punkten 0,83 Prozent im Minus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%