Marktschlussbericht Börse New York
Wall Street: Hoffen auf Ende der Krise

Neue Hoffnung auf ein Ende der Konjunkturflaute hat die US-Aktienmärkte am Donnerstag belebt. Die Börsen schlossen mit deutlichen Aufschlägen. Grund für den Optimismus war eine unerwartet deutliche Erholung der US-Wirtschaft im Frühjahrsquartal.

HB NEW YORK. Unterstützung erhielt die Wall Street von der Verbilligung des Ölpreises auf rund 115 Dollar. Zeitweise hatte das Barrel am Donnerstag mehr als 120 Dollar gekostet. Händler begründeten den Rückgang des Ölpreises mit einer Ankündigung der Internationalen Energieagentur (IEA), im Falle von Fördereinbußen wegen des Tropensturms "Gustav" strategische Ölreserven freigeben zu wollen.

Der Dow-Jones-Index der Standardwerte verbuchte ein Plus von 1,85 Prozent und schloss auf seinem Tageshöchststand von 11 715 Punkten. Im Handelsverlauf bewegte sich der Index zwischen 11 499 und 11 715 Punkten. Der breiter gefasste S&P-500-Index gewann 1,48 Prozent auf 1300 Zähler. Der Nasdaq-Composite legte 1,22 Prozent auf 2411 Punkte zu. Auch die deutschen Anleger ließen sich von den Konjunkturdaten aus den USA mitreißen: Der Deutsche Aktienindex (Dax) ging in Frankfurt mit einem Aufschlag von 1,6 Prozent auf 6420 Punkte aus dem Handel.

Das US-Bruttoinlandsprodukt stieg mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 3,3 Prozent nach 0,9 Prozent im Vorquartal und damit stärker als bislang angenommen. Auch der private Konsum erwies sich im Frühjahr stärker als erwartet. Die privaten Ausgaben machen zwei Drittel der US-Wirtschaftsleistung aus. Der Arbeitsmarkt zeigte sich zuletzt ebenfalls robust. "Die BIP-Daten waren ermutigend und das ist es, was die Investoren wirklich sehen wollen: dass es ein bisschen aufwärts geht", sagte Bruce Zaro von Delta Global Advisors in Boston.

Seite 1:

Wall Street: Hoffen auf Ende der Krise

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%