Martbericht: Börse Schanghai
China-Börsen klettern kräftig

In China klettern die Aktienkurse kräftig. Die Investoren hoffen darauf, dass sich die heimische Volkswirtschaft schon bald erholen wird. Viele Anleger fürchten, den möglicherweise bevorstehenden Börsenaufschwung zu verpassen.

HB HONGKONG/SHANGHAI. Die Börsen in China haben am Freitag kräftige Gewinne von fast vier Prozent verzeichnet. Hoffnungen auf eine baldige Erholung der chinesischen Wirtschaft sorgten in Sshanghai für den größten Kursanstieg im Wochenverlauf seit Mitte November. In Hongkong stieg der Hang Seng Index um 3,6 Prozent auf 13 655 Punkte. Der H-Index der Aktien vom chinesischen Festland stieg um 3,3 Prozent auf 7698 Zähler. Die Börse in Schanghai schloss mit einem Plus von rund vier Prozent bei 2 181 Punkten.

Die chinesischen Märkte verbuchten diese Woche deutliche Gewinne. Auch der Yuan zog gegenüber dem Dollar an, nachdem der chinesische Einkaufsmanagerindex (PMI) zulegte und auch die Zahl der Bankenkredite wieder anstieg. Viele Investoren kehrten an die Börse zurück - laut Analysten aus Angst, den möglichen Aufwärtstrend zu verpassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%