Metro-Aktie verliert
Dax gewinnt im Wochenvergleich fast ein Prozent

Der Dax geht im Wochenvergleich fast höher aus dem Handel, nachdem er zu Wochenbeginn bis auf 3838 Stellen gefallen war. Die Deutsche-Bank-Aktie konnte anfängliche Kursgewinne nach den vorgelegten Quartalszahlen nicht halten.

HB FRANKFURT. Nach einem kräftigen Auf und Ab in den vorangegangenen Tagen hat sich der deutsche Leitindex Dax am Freitag nur wenig bewegt. Das Börsenbarometer schloss fast unverändert mit plus 0,02 Prozent auf 3960,25 Punkte. Nur am Nachmittag wurden die Kurse kurzfristig durch positive US-Konjunkturdaten hochgetrieben. Im Wochenverlauf verbuchte der Dax ein Plus von 0,64 Prozent. Der MDax sank um 0,29 Prozent auf 5050,39 Zähler. Der TecDax büßte 0,62 Prozent auf 496,31 Punkte ein.

Händler sprachen allgemein von einem sehr ruhigen Handelstag. „Der Dax ist am Nachmittag nur kurzfristig kräftig angestiegen, da letztlich die Daten zum Chicagoer Einkaufsmanager-Index für viele keine wirkliche Überraschung waren“, sagte ein Händler der Frankfurter Sparkasse. Zudem vermutet er, dass einige Anleger vor dem Wochenende und mit Hinblick auf die Präsidentschaftswahl in den USA am 2. November Gewinne mitgenommen haben.

In Europa ging der EuroStoxx 50 mit minus 0,22 Prozent auf 2812,37 Punkte aus dem Handel. Auch in Paris und London schlossen die Börsen knapp behauptet. An der New Yorker Wall Street tendierte der Leitindex Dow Jones bei rund 10 003 Punkten fast unverändert. Der Nasdaq Composite gab um 0,4 Prozent nach.

Seite 1:

Dax gewinnt im Wochenvergleich fast ein Prozent

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%