MG-Aktie rutscht ab
US-Vorgaben ziehen Dax ins Plus

Kursgewinne an der Wall Street haben die anfänglich trübe Stimmung der deutschen Anleger am Montag aufgehellt und damit dem Deutschen Aktienindex Auftrieb verliehen. Nach der Bekanntgabe eines Quartalsverlustes rutschten dagegen im MDax die Aktien von MG Technologies ab.

Reuters FRANKFURT. „Da es uns heute an eigenen Impulsen mangelt, sind wir von den US-Vorgaben noch abhängiger als sonst“, sagte ein Händler. „Alle warten auf die Unternehmenszahlen in den nächsten Tagen“, fügte er mit Blick auf die unterdurchschnittlichen Umsätze hinzu. Für die laufende Woche haben unter anderem Eon, Allianz, Deutsche Telekom und RWE die Veröffentlichung ihrer Geschäftsergebnisse angekündigt.

Der Dax schloss am Montag 0,2 % höher bei 3339,6 Zählern, während der Nebenwerte-Index MDax kaum verändert bei 3838 Punkten aus dem Handel ging. Der Technologie-Index TecDax zog um 0,1 % auf 460,1 Zähler an.

Im MDax verloren die MG-Titel 2,8 % auf 8,7 €. Der Chemie- und Anlagenbaukonzern rutschte wegen hoher Restrukturierungskosten im abgelaufenen Quartal in die Verlustzone. Außerdem rechnet er für das zweite Halbjahr mit höheren Sonderbelastungen als in der ersten Jahreshälfte. Trotz des deutlichen Verlustes im abgelaufenen Quartal werde das Unternehmen 2003 aber voraussichtlich keinen Gesamtjahresverlust verbuchen.

Unter den im Dax gelisteten deutschen Technologiewerten lagen die Aktien von Infineon mit einem Plus von 2,2 % auf 10,5 € vorn. Die Titel des Speicherchip-Herstellers hatten in der vergangenen Woche gut zehn Prozent an Wert verloren.

Die akut vom Dax-Abstieg bedrohten Papiere von MLP fielen um 5,8 % auf 12,1 €. Die Deutsche Börse will am 19. August über mögliche Veränderungen bei der Zusammensetzung der deutschen Indizes entscheiden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%