Münchener Rück-Aktie setzt Talfahrt fort
Dax schließt leicht im Minus

Erneute Kursverluste der Aktien der Münchener Rück nach negativen Analystenkommentaren haben am Freitag den Deutschen Aktienindex (Dax) belastet. Der Index schloss 0,2 Prozent im Minus auf 3 484,58 Punkten.

Reuters FRANKFURT. Der Nebenwerteindex MDax stieg um 0,8 Prozent auf 4059,82 Stellen, der Technologieindex TecDax kletterte um zwei Prozent auf 524,20 Stellen.

Hoffnungen auf einen Aufstieg von SAP in den europäischen Börsenindex Stoxx50 gaben dagegen den Titeln des Walldorfer Softwarekonzerns Auftrieb.

Die Aktien des Dax-Schwergewichts SAP zählten mit einem Plus von 2,5 Prozent auf 109,3 Euro zu den größten Gewinnern. „Die Titel profitieren von einem möglichen Aufstieg in den Stoxx50“, sagte ein Händler. Der Konzern gilt als Kandidat für den Index der 50 wichtigsten europäischen Werte. Die Entscheidung dazu steht am Montag nach Börsenschluss an.

Die Aktien der Münchener Rück setzten ihre Talfahrt fort und verloren 1,9 Prozent auf 93,20 Euro. Börsianer sagten, die Ratingherabstufung durch Standard & Poor's (S&P) belaste die Papiere weiter. Dazu drücke eine drastische Senkung der Gewinnprognose durch Morgan Stanley die Titel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%