Nach Konjunkturdaten freundlich: Börse Tokio startet mit Kursplus in die Woche

Nach Konjunkturdaten freundlich
Börse Tokio startet mit Kursplus in die Woche

Die Aktienkurse in Tokio haben den Handel freundlich beendet.

HB TOKIO. Der Nikkei-225-Index stieg um 0,7 % oder 79 Punkte auf 11 632 und damit auf den höchsten Stand seit sieben Monaten. Am Freitag war der Aktienmarkt in Tokio wegen eines nationalen Feiertags geschlossen gewesen. Beobachter nennen die positiven Vorgaben von Wall Street und die Entwicklung der europäischen Börsen in der vergangenen Woche als Ursache für die Aufschläge. Auch die Hoffnung auf eine positive Konjunkturentwicklung habe heimische und ausländische Anleger zum Investieren animiert.

So ist der Überschuss in der japanischen Leistungsbilanz im Dezember gegenüber dem Vorjahresmonat überraschend stark um 35,1 % auf 1,616 Bill. Yen gestiegen. Ökonomen hatten nur einen Anstieg des Überschusses auf 1,268 Bill. Yen erwartet. Wie das Finanzministerium berichtete, wurde für die Handelsbilanz wurde ein positiver Saldo von 1,305 Bill. Yen gemeldet; die kombinierte Handels- und Dienstleistungsbilanz verzeichnete ein Plus von 999,1 Mrd. Yen. Die japanische Industrieproduktion ist zudem im Dezember weniger stark zurückgegangen als zunächst berichtet. Wie die Regierung mitteilte, fiel die industrielle Erzeugung um 0,8 % gegenüber dem Vormonat.

"Der Aktienmarkt in Tokio dürfte in den kommenden Monaten wahrscheinlich stabil bleiben", sagte Yoshinori Nagano, Stratege bei Daiwa Asset Management. Die Titel hätten in allen Branchen zugelegt. An der Spitze der Gewinner hätten Technologiewerte gestanden. Sony legten 1,5 % auf 4.000 Yen zu. Kyocera gewannen 1,9 % auf 7.580 Yen und Hoya kletterten um 3 % auf 11.060 Yen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%