Nervosität vor Tankan-Bericht
Tokios Börse schließt stärker

Die Aktienbörse in Tokio hat am Donnerstag Boden gemacht, obwohl es in den letzten Handelsminuten beim Nikkei-Index noch einmal deutlich nach unten ging.

HB TOKIO. Nach neun Handelstagen in Folge mit Verlusten verbesserte sich der Nikkei-Index für 225 Standardwerte leicht um 37,47 Punkte oder 0,35 % auf 10 823,57 Punkte. Der breitgefasste Topix erholte sich deutlicher um 13,09 Punkte oder 1,20 Prozent auf 1102,11 Punkte. Um 15.00 Uhr Ortszeit notierte der US-Dollar leichter mit 110,73-75 Yen nach 111,03-05 Yen zur gleichen Zeit am Vortag. Der Euro notierte fester mit 1,2335-37 Dollar nach 1,2327-29 Dollar am Vortag.

Händler berichteten nach guten US-Vorgaben und angesichts des sinkenden Ölpreises von etwas nachlassenden Ölpreissorgen und Schnäppchenkäufen. Dass der Nikkei-225-Index in den letzten Minuten des Handels annähernd ein Prozent einbüßte, führten sie auf Gewinnmitnahmen mit Blick auf den mit Spannung erwarteten Tankan-Bericht der japanischen Notenbank am Freitag zur konjunkturellen Lage zurück. Belastend hätten sich zum Ende verstärkt auch Positionsanpassungen vor am morgigen Freitag wirksam werdenden Änderungen der Zusammensetzung des Nikkei-225-Index bemerkbar gemacht. So seien aus dem Index absteigende Papiere verkauft worden, um Mittel für Neuaufsteiger bereit zu haben.

Zu den Tagesfavoriten zählten Takaoka Electric, die 4,2 % auf 149 Yen gewannen. Das Unternehmen hatte seine Verlustprognose auf nur noch 400 Mill. Yen von zuvor 1,3 Mrd. Yen für das Vorsteuerergebnis im ersten Halbjahr verbessert. Das Unternehmen begründete dies mit anziehenden Umsätzen und der Realisierung von Kostensenkungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%