Neue Spekulationen treiben Hypo-Vereinsbank-Aktie an: Schwächelnder Euro hilft dem Dax

Neue Spekulationen treiben Hypo-Vereinsbank-Aktie an
Schwächelnder Euro hilft dem Dax

Der leichte Kursrückgang des Euro hat am Mittwoch für Kursgewinne im Deutschen Aktienindex (Dax) gesorgt. Zusätzlichen Schwung gab dem Dax das im November überraschend gefallene Außenhandelsdefizit der USA.

FRANKFURT/M. Deutschlands wichtigster Börsenindex Dax kletterte am Mittwoch wieder über die psychologisch wichtige Marke von 4 000 Punkten und ging mit einem Plus von 1,5 Prozent bei 4055 Punkten aus dem Xetra-Handel. Der auf Basis von Parkettkursen berechnete L-Dax schloss bei 4050 Punkten.

Der Nebenwerteindex MDax stieg um 0,5 Prozent auf 4 605 Zähler und der Technologieindex TecDax verzeichnete ein Plus von rund einem Prozent auf 583 Stellen.

Ein deutliches Plus verbuchten die Titel des Allfinanzkonzerns Allianz, die um 4,4 Prozent auf 102,70 Euro zulegten. Die Tageszeitung „Die Welt“ hatte zuvor vorab aus ihrer Donnerstagausgabe berichtet, die Allianz denke über einen Börsengang der Investmentbanking-Tochter Dresdner Kleinwort Wasserstein (DrKW) nach. Die Allianz lehnte einen Kommentar ab.

Die Aktien von Thyssen-Krupp zählten mit einem Plus von 3,6 Prozent auf 17,03 Euro zu den größten Dax-Gewinnern. Analysten zufolge profitierte die gesamte europäische Stahlbranche am Mittwoch von Erwartungen einer starken Nachfrage und steigender Preise in diesem Jahr.

Die Papiere von Continental kletterten um 3,9 Prozent auf 32,00 Euro, nachdem der Autozulieferer mitgeteilt hatte, sein Gewinnziel 2003 übertroffen zu haben.

Im Nebenwerteindex MDax stiegen die Titel von Fraport um knapp fünf Prozent. Der Flughafenbetreiber hat nach eigenen Angaben sein Gewinnziel 2003 erreicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%